Gelungener Gebietshoagart in der Alten Zollstation Pittenhart

Der diesjährige Hoagart des Gebiets "Nördlicher Chiemgau" wurde vom Pittenharter Trachtenverein veranstaltet. Der herbstlich dekorierte Saal der Alten Zollstation in Pittenhart war bis auf den letzten Platz voll besetzt. Nach der Begrüßung von Vorstand Konrad Linner und Gebietsvertreter Anderl Igel führte Hans Eder jun. durch das abwechslungsreiche Programm, das keine Wünsche offen ließ und beste Unterhaltung bot.

Gebietshoagart

Mehrere Kinderchöre aus Waldhausen, Albertaich-Frabertsham, Peterskirchen und Pittenhart sangen lustige Lieder zum Schmunzeln und die Pittenharter Musikinitiative um Klaus Stöcklhuber war auch mit verschiedenen Gruppierungen wie den Pittenharter Gitarren, den Pittenharter Jungbläsern und der Pittenharter Klarinettenmusi vertreten. Ein echter Hingucker waren die Alphörner der Jungen Truchtlachinger Alphornbläser, die gekonnt einige Stücke zum Besten gaben.

Natürlich dürfen bei einem Trachtenhoagart die Ziach-Stückerl nicht fehlen. Timmi Huber aus Truchtlaching und Christoph Eder aus Pittenhart spielten auf der Diatonischen Ziach, Hannes und Thomas Eder auf dem Akkordeon. Weitere schneidige Gruppen wie die Martal Musi und das Auerberger Bläsertrio aus Altenmarkt, die Wintergarten Musi aus Pittenhart, die Seeleitn Musi aus Breitbrunn, die Schmangei Musi aus Truchtlaching und der Piracher Zwoagsang aus Albertaich-Frabertsham rundeten das umfangreiche Programm ab. Auch nach dem offiziellen Ende spielten noch einige Musikgruppen munter weiter und ließen diesen schönen Abend gebührend ausklingen. 

 

In unserer Galerie sind noch viele weitere Fotos vom Gebietshoagart zu finden.