Jahreshauptversammlung

Ein umfangreiches Programm stand bei der Trachtenversammlung des GTEV "Almfrieden" Aindorf-Pittenhart auf dem Programm. Neben einer Satzungsänderung und Beitragserhöhung standen auch Neuwahlen an.

Diese wurden von Wahlleiter Bürgermeister Sepp Reithmeier zügig durchgeführt. So wurden Florian Eder als Vorsitzender, Huber Dumpler als Stellvertretender Vorsitzender, Michaela Linner als 1. Kassierin, Regina Stürzer als 2. Kassierin und Konrad Linner als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt.

Der Jugendleitung stehen weiterhin Hans Eder jun. und Petra Englbrechtinger vor. Neu gewählt wurde Ludwig Englbrechtinger als Vorplattler und 2. Vorplattler Matthias Englbrechtinger. Fähnriche bleiben Franz Englbrechtinger und Johann Liegl, als Trachtenwart ist künftig Englbert Stöcklhuber sen. für Alois Englbrechtinger tätig. Kleiderwartin bleibt Resi Eder. In den Ausschuss wurden Georg Englbrechtinger, Michael Kießling, Alois Englbrechtinger, Sepp Stürzer und Sepp Eder gewählt.

Schriftführer Konrad Linner informierte, dass dem Verein derzeit 271 Mitglieder angehören und Kassierin Michaela Linner gab Einblick in die Kassenbewegung. In den letzten Jahren habe man immer draufgezahlt, deshalb regte Florian Eder eine Beitragserhöhung von 8 auf 12 Euro an. Die Versammlung war einstimmig dafür, ebenso für die Satzungsänderung. Seit 1986 wurde diese nicht mehr geändert, so dass nun viele Punkte angepasst werden mussten. Auch die Ehrenamts- und Übungsleiterpauschale ist nun darin aufgeführt.

In seinem Jahresrückblick führte Eder die wichtigsten Aktivitäten an, wie die 64. Trachtenwallfahrt, der Hoagart oder das Gaufest.

Jugendleiter Hans Eder zeigte sich erfreut über die etwa 35 Kinder und Jugendlichen, die bei den Proben singen, musizieren, tanzen und plattln. Die Jugendleitung organisierte einen Kleidertausch und einen Familienvolkstanz im Hilgerhofsgarten. Alle Kinder beteiligten sich beim Gebietspreisplattln.

Vorplattler Englbert Stöcklhuber erinnerte u.a. an die Gartenfestnachfeier, die mit dem GTEV Eggstätt abgehalten wurde und an das Gebietspreisplattln.

Stolze fünf Jahre gibt es die Schnoizergruppe schon, über deren Aktivitäten Vorschnalzer Michael Kießling berichtete. Ein Höhepunkt war die Fernsehaufnahme für die Ganztagsdokumentation von ARD "Deutschland dein Tag". Hubert Dumpler und Florian Eder informierten über das Gaugeschehen. Die neue Gauchronik kann man nun für 27 Euro kaufen. Kleiderwarte, Vorplattler und Jugendleitung müssen ein Führungszeugnis vorweisen. Der Gauverband I hat 40541 Mitglieder. Das Gaufest 2015 findet in Rosenheim, 2016 in Peterskirchen statt. Das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen wird am 2./3. Mai eingeweiht. Zum 125-jährigen Gaujubiläum finden vom 5. bis 7. Juli Kulturtage in Töging statt.

Eder bat die Versammlung, alte Trachtenkleidung bei ihm abzugeben. Die Gauehrenzeichen und Vereinszeichen für den Hut seien auch bei ihm erhältlich. Er bat auch, dass sich an Erntedank wieder mehr Trachtler in der Tracht am Gottesdienst beteiligen sollen.

Abschließend dankte der Vorsitzende allen für ihre Unterstützung und lud zur Gartenfestnachfeier am 31. Januar unter dem Motto "Auf der Alm" in den Probenraum des Feuerwehrhauses ein.