Christbaumversteigerung

Über gute Einnahmen bei der Christbaumversteigerung freuten sich der Trachtenverein und die Sebastiani-Schützen Aindorf. Recht gekonnt boten die Versteigerer Hans Eder jun. und Franz Englbrechtinger Waren wie Schmuck, Blumen, ein selbstgebautes Vogelhaus, Schaukelpferd, Brotzeiten, Kuchen, prall gefüllte „Überraschungs-Tüten“ – und die Gäste zückten gerne ihre Geldbeutel, um zu steigern.

Christbaumversteigerung

Ein Höhepunkt war wieder das Theater der Aktiven des Trachtenvereins. Der Einakter aus der Feder von Hans Eder jun. stand unter dem Titel „Die Ochsenpost“. Darsteller waren Bauer Franz (Konrad Linner), Bäuerin Rosa (Michaela Linner), Bauer Georg Huber (Hubert Dumpler), Bäuerin Maria Huber (Theresa Englbrechtinger), Magd Zenze (Verena Englbrechtinger), Postbote Otto Mühsam (Ludwig Englbrechtinger) und Tante Frieda (Johanna Linner).

 

Dabei hadern zunächst Rosa und Maria damit, dass ihre Ehegatten immer seltener abends zu Hause anzutreffen sind, da sie fast jeden Tag eine andere Veranstaltung finden, von der sie in der Regel erst spät in der Nacht und sturzbetrunken wieder zurückkommen. Somit beschließen die beiden, sich am nächsten Tag bei einem „Frauentag“ verwöhnen zu lassen, und auch der Magd Zenze einen freien Tag zu gönnen, so dass zumindest einen Tag lang die Hofarbeit an Franz hängen bleibt.

Theater

Dieser kommt kurze Zeit später gemeinsam mit Georg nach Hause, wo sie sich über die Niederlage bei der Ochsenprämierung beschweren und in ihrem Rausch an den Gewinner „Blasl“ einen beleidigenden Brief schreiben. Erst am folgenden Morgen werden sich die beiden über diesen Fehler bewusst. Da der Brief bereits versendet wurde, versuchen sie, dem Postboten Otto den Brief heimlich abzunehmen.

Dies funktioniert auch, indem sie dafür sorgen, dass Otto nur noch Augen für Tante Frieda hat, welche zu Besuch kommt. Am Ende stellt sich jedoch heraus, dass Georg die beiden Adressen auf dem Kuvert vertauscht hat und er somit den Brief an sich selbst geschrieben hat.

In unserer Galerie gibt es einige Fotos zur Christbaumversteigerung und zum Theater.